Kundgebung zur World Sight Night Mi, 09.10.2019
Or dem internationalen Welttag des Augenlichts (World Sight Day) am 10. Oktober macht Licht für die Welt am Vorabend dieses Tages, am 9. Oktober 2019, mit einer eindrucksvollen Videoprojektion auf die Fassade des Weltmuseums in Wien aufmerksam. Der Medienkünstler Alexander Sikanda lässt das Weltmuseum von außen lebendig werden und präsentiert ein großflächiges Videomapping, das die ewige Dunkelheit und die Hoffnung auf Augenlicht zusammenführt. Die Vertreter der Medien sind ebenso wie die allgemeine Öffentlichkeit zu dieser Kundgebung ab 19 Uhr eingeladen. Bei der Kundgebung werden Vertreter des Weltmuseums sowie ein Augenarzt und ein Vertreter von Licht für die Welt sprechen. Weiters wird es eine interaktive Lichterspektakel-Aktion geben, die sehende und nicht-sehende Menschen solidarisch verbinden soll. Das Weltmuseum am Heldenplatz mitten in Wien symbolisiert die Brücke zwischen reichen Industrieländern und den ärmeren Entwicklungsländern. Musikalisch begleitet wird die Kundgebung von dem bekannten World-Musiker Mario Parizek und seiner Gitarre.
PR (Kerstin)