VIKTOR E. FRANKLS BOTSCHAFTEN FÜR HEUTE Do, 28.03.2019
Sinn-Gespräch mit Prof. Dr. Elisabeth Lukas als Benefiz anlässlich des 114. Geburtstages von Viktor E. Frankl

Viktor E. Frankl (* 26. März 1905; + 02. September 1997) war nicht nur ein österreichischer Arzt und Philosoph, sondern auch ein Forscher auf dem Gebiet der Psychotherapie und Psychiatrie. Er wurde für sein Werk mit zahlreichen Ehrenpreisen und 29 Ehrendoktorraten weltweit ausgezeichnet. Frankl hat mit seiner sinnzentrierten Therapieform – der Logotherapie und Existenzanalyse – ein Konzept zur Prävention und Therapie von psychischen Krisen und Krankheiten entwickelt, das menschwürdig und schon bei geringem Zeitaufwand effektiv ist. Darüber hinaus, hat er mit der "Ärztlichen Seelsorge" Richtlinien skizziert, für den Umgang mit der "Tragischen Trias" - Schuld, Leid und Tod -, die für jeden Menschen bedeutsam ist … Das sind nur einige jener Themen, denen am Do. 28. März 18.00 in der Benefizveranstaltung "Viktor E. Frankls Botschaften für heute" im Wiener Gartenbaukino nachgegangen wird.

In diesem Sinn-Gespräch mit Heidemarie Zürner, Vorständin des Viktor Frankl Zentrum Wien, kommt als Gesprächspartnerin Frankls international bekannteste Schülerin, Prof. Dr. Elisabeth Lukas, zu Wort, die sich seit über 50 Jahren mit der Logotherapie und Existenzanalyse beschäftigt. U.a. sind von ihr 136 Bücher in 19 Sprachen erschienen. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem weltweit 1. Viktor Frankl Museum Wien zu Gute.

PR (Kerstin)