Tag des Friauler Weines 2019 im MQ Di, 22.01.2019
Über 25 Betriebe aus der Region Friaul-Julisch Venetien präsentieren am Dienstag, 22. Jänner 2019, im MuseumsQuartier Wien ihre Weine. Mit dabei ist der renommierte Prosciutto-Erzeuger La Glacere, ein nach alter handwerklicher Tradition arbeitender Kleinbetrieb, der mit seinem Prosciutto di San Daniele Originale DOP in Österreich schon für Aufsehen gesorgt hat (Kurier 2016).

Die von Wolfgang Obermaier 1996 ins Leben gerufene Veranstaltung bietet für italophile Weingenussmenschen eine optimale Gelegenheit zum Netzwerken mit den Produzenten, von denen in den letzten Jahren viele ihr Ferienangebot - Agriturismo - ausgebaut haben. Das önotouristische Angebot lockt zu Friaul-Ausflügen oder Urlauben mit Nächtigung in den stilvollen Gästezimmern der Weingüter, verbunden mit dem Genuss der lokalen kulinarischen Spezialitäten.

Das Verkostungsprogramm beim Tag des Friauler Weines umfasst circa 200 Weine und Destillate von der Distilleria Aquileia, ein alteingesessener Betrieb, der heute von Alessandro Comar geleitet wird. Neben den für Freunde italienischer Antipasti und Frutti di Mare-Gerichten unverzichtbaren Weißweinen aus dem Friaul werden heuer wieder die roten Sorten, insbesondere der Schioppettino di Prepotto, im Mittelpunkt der Präsentation stehen. Mit neun Produzenten werden die Winzer aus der zum Weinbaugebiet Colli Orientali del Friuli Gemeinde heuer besonders stark vertreten sein.

Friaul für alle Jahreszeiten ist der Titel des neuen Buches der bekannten Friaul-Experten Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac, das beim Tag des Friauler Weines persönlich von den Autoren signiert und verkauft werden wird.

Dienstag, 22. Jänner 2019, 15 bis 20:30 Uhr
Ovalhalle im MuseumsQuartier Wien
Kartenverkauf und Kostkatalog beim Eingang zwischen Ovalhalle und Arena (quartier 21).
Kartenpreise: € 20,- ab 19:30 Uhr € 15,- Glaseinsatz € 5,-

PR (gerry)