Horst Sitte Strickmanufaktur Mo, 10.08.2020
Stil, Design und Qualität made in Austria, Masche um Masche entstehen zeitlose Klassiker mit hohem Coolnessfaktor aus feinstem Cashmere & Merinowolle im Weinviertler Familienunternehmen

Mit viel Liebe zum Detail und in gekonnter Handarbeit designt und fertigt die Strickmanufaktur Horst Sitte nun schon seit über 35 Jahren zeitlose und zugleich trendige Strickteile aus feinstem italienischen Garn mitten im Weinviertel in Niederösterreich. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen – vom gewalkten Oversize-Mantel aus Merinowolle, edlen Cashmere Pullovern bis hin zu trendigen Kleidern aus angenehm luftiger Viskose sitzt jede Naht. Casual Chic und eine perfekte Passform gepaart mit hoher Qualität sind für Inhaberin und Designerin Franziska Schilcher und das Horst Sitte Team das Um und Auf.

Im Familienunternehmen rund um Gründer Horst Sitte wird seit 1985 designt, gestrickt, gewalkt, zugeschnitten, vernäht, gebügelt und angepasst – und das ausschließlich in der eigenen Manufaktur in Wolfpassing. Verarbeitet werden nur selbstgestrickte und gewalkte Stoffe aus 100 % Merinowolle, 100 % Cashmere sowie aus feiner Viskose. Zu den Garnlieferanten zählen die italienischen Traditionsbetriebe Zegna Baruffa, Marchi & Fildi und Linsieme, die großen Wert auf hochwertige Rohstoffe und hohe Produktionsstandards legen.

Besonders viel Herzblut und Know-how hat die Familie in den aufwendigen Walkvorgang gesteckt, der bei den Mänteln aus Merinowolle zum Einsatz kommt. Dank der ausgeklügelten Technik werden eine einzigartige Weichheit, Struktur und Passform erreicht, die seinesgleichen sucht. Dabei lässt sich Franziska Schilcher gemeinsam mit ihren Mitarbeitern die Zeit, die es braucht, um Kleidungsstücke zu entwerfen, die der Trägerin viele Jahre Freude bereiten – Slow Fashion mit hundertprozentigem Wohlfühlfaktor eben.

Ein fixer Bestandteil des Labels sind die beliebten Essentials, die in sechs unterschiedlichen Farben produziert werden und zehn Teile umfassen. Viel Zeit nimmt man sich auch für Kundensonderwünsche, die Mantel- und Armlänge sowie Größe betreffen. Denn jedes Stück wird einzeln für die Trägerin angefertigt. Pro Jahr entwirft die Designerin, die die Strickmanufaktur ihrer Eltern 2019 übernommen hat, zwei Kollektionen mit kreativem Gespür für kommende Trends.

PR (Kerstin)