ALTERNO BOY / TELQUIST Fr, 20.04.2018
Populärer bzw. der aktuellen Klick-Großwetterlage entsprechend übernehmen Alterno Boy in Ihrer 80er Retro-Jogginganzug Schmeichelattitüde den Job. Ein junger Mann aus Norwegen namens Telquist wird sich jedoch anschicken den Vorgestzten die Show zu stehlen.

Alterno Boy ist eine junge Popgruppe aus Wien. Zwischen Augenzwinkern und Melodrama begegnen die vier Jungs der alten Indie-Leier mit einer derartigen Frische, dass es eine Freude ist. Spitzbübisch wird in silly Lovesongs der Popsong zelebriert. Die Band bedient sich gekonnt dem Boybandcharme, um ihn gleichzeitig vollkommen zu überzeichnen. Zeitloser Gitarrenpop, so leichtsinnig wie ein junges Paar in einem geklauten Cabrio, ein Rausch wie in einer lauen Sommernacht, unbekümmerter Pop, der nicht mehr loslässt.

Telquist befördert auf seinem Debüt "Strawberry Fields" Reggae in das Jahr 2017, indem er das Genre mit zeitgenössischem Produktionsstil und zeitlos verträumter Gelassenheit mischt, sodass nichtmal Reggae-Muffel sich seiner Eingängigkeit verweigern können. Anfang 20 und schon so gut, verschreibt sich der Jungspund dem klassischen Pop-Format, wohlweislich von einer alternativen, bunt und doch lässig schimmernden Seite aufgezogen. Ein Hauch Indie hier, eine Prise FM4 da, dazu hörbares Faible für charmanten Art Pop.

PR (Kerstin)