Rudolfina-Redoute Mo, 12.02.2018
Wiens größter Maskenball am 12. Februar in der Hofburg steht ganz im Zeichen der "Goldenen Zwanziger Jahre"

Am Faschingsmontag, dem 12. Februar 2018, verwandelt sich die Wiener Hofburg wieder in den größten Maskenball der Stadt. Bei der Rudolfina-Redoute wird das Parkett vom schönen Geschlecht regiert – es gilt "Damenwahl". Bis Mitternacht dürfen ausschließlich maskierte Damen die Herren zum Tanz auffordern – dies und die ausgelassene Stimmung machen die Rudolfina-Redoute zum Ball mit dem höchsten Flirtfaktor der Saison. Motto des Balls sind die "Goldenen Zwanziger Jahre". Höhepunkt ist die Wahl der "Schönsten Maske Wiens" und die Demaskierungsquadrille um Mitternacht.

PR (Kerstin)