KLUB MOOZAK Di, 20.06.2017
Am Dienstag 20.6. kommt es zur bisher fünften Kooperation von KulturKontakt Austria mit der Wiener Plattform Moozak, die seit mittlerweile 10 Jahren für spannende Experimente und das freie und unvoreingenommene Spiel mit dem Medium Klang steht. Auf der Suche nach bisher ungehörter Musik werden die verschiedensten Strömungen experimenteller Tonkunst abgebildet um Grenzbereiche auszuloten und erfahrbar zu machen.

Diese mittlerweile 90. Ausgabe des Klub Moozak wird erstmals in neuer Umgebung stattfinden: das AU nahe dem Yppenplatz wird uns dankenswerterweise Herberge und Bühne sein!

Im Mittelpunkt stehen diesmal zwei Künstler, die sich auf ihre Art und Weise mit dem Thema Raum auseinandersetzen: die kolumbianische Komponistin Natalia Dominguez Rangel, derzeit Artist in Residence von Bundeskanzleramt und KulturKontakt Austria, und Cabaret Poulet, ein Projekt, das sich im Bereich der Bildenden Kunst mit Klang und Interventionen auseinandersetzt.

Natalia Dominguez Rangels persönlicher Zugang zu Klang und Raum fußt in ihrer Beschäftigung mit sozialen Implikationen und der Veränderung von Machtstrukturen durch elektronische Manipulation von Klang in einer von technologischem Fortschritt geprägten Welt. Cabaret Poulet wiederum untersucht die zunehmende Ähnlichkeit künstlicher Netzwerke mit organischen Strukturen. Halb-autonome Systeme, digitale und analoge Schaltkreise, die ihre grundlegenden Impulse oft erst aus ihrer räumlichen Umgebung beziehen, sind Fokus seiner künstlerischen Praxis.

Abgerundet wird der Abend diesmal von einer DJ-Line von den Wiener Tape-Spezialisten von Transformer Music, die seit Jahren Fixstern im Underground der Wiener DIY-Szene sind.

PR (Kerstin)