DINO SPILUTTINI »To Be a Beast« Albumpräsentation Mi, 29.03.2017
Der Wiener Musiker und Produzent Dino Spiluttini nähert sich der sogenannten Ambient- und Dronemusik mit einem Gespür für popsonghafte Schnappschüsse, indem er sich szeneintern beliebte Endlosformate verkneift, und sich mit zitternder harmonischer Spannung von unten statt von oben anschleicht. Mit »To Be a Beast« hat Dino Spiluttini nun 12 kurze, in ihren Facetten präzise ausdefinierte Tracks mit einer Nähe zum Shoegazepop kreiert, welche die Zuhörer*innen ohne Umschweife in einen ergreifenden Sog der Empathie ziehen. Es entspinnen sich harmonische Klangwelten der durchdringenden Bilder, die es ohne Zweifel schaffen, auch in der individuellen Auseinandersetzung ihr ganz eigenartiges Terrain der fürchterlichen Schönheit zu vereinnahmen.

l i v e
Dino Spiluttini *Albumpräsentation* /w Takeo Marquardt (D)

d j s
Mariah Doesn't Carey , Tristan Bath, Panic Bruch

PR (Kerstin)