Gill"us Fr, 29.05.2015
Gill"us, das ist eine Bühne, ein Mann, viele Instrumente. Bei seinen Shows vereint der Sänger, Komponist und Multiinstrumentalist Einflüsse aus Funk, Reggae, Soul, HipHop und Ghettotech und platziert darauf seinen kindlich-spöttischen Humor. Neben Ukulele, Querflöte, Synthesizer bedient Gill" us (Gilles Dorn) bei seiner Show noch diverse Sample-Maschinen. Dieses musikalische Wechselspiel setzt sich in seinem Stimmspiel fort: mal kratzig und heiser, im nächsten Moment samtweich und süßlich. Er erfindet so seine ganz eigene musikalische Sprache, la Chanson Electropicale. Sein letztes, im April 2014 erschienenes Album Acquatiques ist ein konzeptuales Werk, bei dem Gill" us seine Vorstellung der Welt im Jahr 2113 darlegt: der Meeresspiegel ist soweit gestiegen, daß die Menschheit auf einer Insel das Leben, die Gesellschaft und seine Regeln neu erfinden muß. Die Hoffnung der Pioniere auf Utopie und Erneuerung scheitert aber nach und nach an der Begrenzung und erneuerten Problemen. Dabei ist Gill" us" Vision niemals düster, sondern humorvoll sarkastisch und findet sich auch im dem den Tonträger begleitenden Buch wieder.
EINTRITT FREI