Ungezähmt. Anleitung zum Widerstand So, 20.01.2019
Frau-Sein im Spannungsfeld von Fremd- und Selbstbestimmtheit und zwischen verschiedenen Kulturen!

Am 20. Jänner präsentiert Daniela Noitz ihr neues Buch Ungezähmt. Anleitung zum Widerstand, das die Entwicklung eines braven Mädchens zur selbständigen Frau nachzeichnet. Die Malerin Ursula G. Naci-Brandner stellt erstmals in ihrem Heimatbezirk Brigittenau aus.

Im Buch von Daniela Noitz schließt Zoe mit ihrem bisherigen Leben und einer fragwürdigen Wohlanständigkeit ab, von der sie sich in Ketten legen ließ. Es gibt für sie nur mehr den Weg, der sie zu ihrer Berufung und zur Liebe führt. Dabei lässt sie nur jene Regeln gelten, die dem Sinn des Lebens dienen und ihr einen Neuanfang ermöglichen. Zoe entwickelt sich vom kleinen, braven Mädchen hin zu einer starken, selbständigen Frau, die entdeckt, wie viele, bisher sorgfältig versteckte Kräfte in ihr schlummerten.

Die Erfahrungen und Erlebnisse im kommunistischen Polen, der orientalischen Türkei und dem demokratischen Österreich prägen die Werke der Malerin Ursula G. Naci Brandner. Sie sind in Österreich erstmals öffentlich zu sehen.
Charakteristisch ist die spezielle Symbolik der Figuren mit verschiedenen verschlüsselten Botschaften. Kräftige Farben, dunkle Schattierungen, starke Kontraste, verbunden mit Fantasieelementen, sind weitere stilistische Merkmale dieser Bildkompositionen.