GEGEN DIE FREIHEIT Mi, 09.01.2019
In sieben für sich stehenden Szenen, setzt sich der katalanische Autor Esteve Soler surreal mit dem Alltag im Europa von heute auseinander und beleuchtet dabei den Begriff der Freiheit aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Starke szenische Setzungen und pointierte Dialoge, die in alltäglicher Sprache von menschlichen Abgründen erzählen, kennzeichnen das von Luis Bunuels Bildsprache inspirierte Stück. Die erste Inszenierung der WIENER WORTSTAETTEN, die in diesem Jahr artists in residence im WERK X sind.
PR (Kerstin)